1. Tag: Deutschland - Windhoek

Abflug abends von Frankfurt nach Windhoek. Wir fliegen mit Air Namibia in einem Nachtflug ca. 9 1/2 Std. von Frankfurt direkt nach Windhoek der Hauptstadt Namibias.(Bordverpflegung)

Buchungsanfrage senden

2. Tag: Windhoek - Kalahari

Ankunft am frühen Vormittag am Flughafen in Windhoek. Sie werden von uns direkt am Flughafen abgeholt. Die Fahrt führt uns zunächst nach Süden in die Kalahari mit den bis zu 30 Meter hohen roten Dünen. Wir erreichen gegen Mittag die Lodge. Am späten Nachmittag findet eine erste Pirschfahrt statt (fakultativ). (Ü/HP)

3. Tag: Kalahari - Fish-River-Canyon

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es dann weiter in Richtung Süden. Wir besuchen den berühmten Köcherbaumwald mit bis zu 300 Jahre alten Aloen. Danach geht die Fahrt weiter über Keetmanshoop zur Unterkunft nahe des Fish-River-Canyons. (Ü/F)

4. Tag: Fish-River-Canyon

Höhepunkt des heutigen Tages ist der Ausflug zum Fish-River-Canyon, eine der spektakulärsten Landschaften Namibias. (Ü/F)

5. Tag: Fish-River – Springbok

Heute überqueren wir den Oranje, den mächtigen Grenzfluss zwischen Namibia und Südafrika und fahren nach Springbok, die Hauptstadt des Namaqualandes. Im südafrikanischen Frühling explodiert im Namaqualand der Boden förmlich. Der „Garten der Götter“ erwacht. Ein Blütenteppich aus Millionen kleiner Pflanzen überzieht die Wüstenlandschaft. (Ü/HP)

6. Tag: Springbok

Lassen Sie sich von der Flora und Fauna des Namaqualandes verzaubern, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die karg-herbe Landschaft und lassen Sie sich von den unzähligen Fotomotiven inspirieren. (Ü/HP)

7. Tag: Springbok - Cederberge

Die nächste Besonderheit der Westküste sind die Cederberge, die mit skurrilen, verwitterten Granitfelsenformationen aufwarten und einer atemberaubenden Aussicht. San und Khoi lebten hier schon Tausende von Jahren, bevor die ersten Europäer ins Land kamen. Auf vielen Felsen ist die Geschichte der Urbewohner teilweise erhalten geblieben. (Ü/HP)

8. Tag: Cederberge

Besuchen Sie 6000 Jahre alte Felsenmalereien der Bushmänner mit erfahrenen Rangern, unternehmen Sie eine Fahrt zur Tierbeobachtung bei Tag sowie bei Nacht oder einen Sundowner im Canyon. (Ü/HP)

9. Tag: Cederberge - Oudtshoorn

Am Morgen Weiterfahrt durch die Weingebiete und über die Route 62, eine Straße wie aus dem Bilderbuch, durch abgeschiedene Landschaften, flankiert von beeindruckenden Bergketten, Feldern und Farmen nach Oudtshoorn, die Stadt der Straußenzucht. Im Umland von Oudtshoorn leben ca. 90% der Weltstraußenpopulation. (Ü/HP)

10. Tag: Oudtshoorn

Nördlich von Oudtshoorn liegen die berühmten Cango Caves (beeindruckende Tropfsteinhöhlen, deren Besichtigung sich lohnt). Ebenfalls lohnenswert ist der Besuch einer Straußenfarm (fakultativ). (Ü/HP)

11. Tag: Oudtshoorn - Addo Elephant Park

Das Ziel der nächsten Etappe ist der Addo-Elephant-Park nahe bei Port Elizabeth. Besucher haben hier die Chance und Gelegenheit die „Big Five“ in einem einzigartigen Schutzgebiet zu beobachten. Weit mehr als 450 graue Riesen sind hier beheimatet. Man kann mit dem eigenen Auto auf Pirschfahrt gehen oder von einem Beobachtungsposten am Wasserloch die Vielfalt der Tierwelt beobachten. (Ü/F)

12. Tag: Addo Elephant Park

Unternehmen Sie Pirschfahrten im Park (fakultativ), entdecken Sie die faszinierende Natur und die unterschiedlichen Landschaften. (Ü/F)

13. Tag: Addo Elephant Park - Plettenberg-Bay

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter entlang der Garden-Route in Richtung Westen durch den Tsitsikamma Nationalpark. Wir überqueren die Blookrans-Brücke, von welcher der höchste Bungee-Jump der Welt möglich ist und fahren nach Plettenberg-Bay am Indischen Ozean (auch genannt die Bucht der schlafenden Schönheit). (Ü/F)

14. Tag: Pletenberg-Bay

Der heutige Tag steht zur Besichtigung von Plettenberg Bay zur Verfügung. Die weiten Sandstrände laden zum baden ein. Zur Zeiten der Walwanderungen kommen die Tiere recht nahe ans Ufer.(Ü/F)

15. Tag: Plettenberg-Bay - Cap Agulhaas

Heute geht es weiter nach Cap Agulhaas, wo sich der Indische Ozean mit dem Atlantik trifft. (Ü/F)

16. Tag: Cap Agulhaas - Kapstadt

Heute geht die Fahrt weiter über Hermanus nach Kapstadt, der Mutterstadt Südafrikas. Wir besuchen die Victoria & Alfred Waterfront. (Ü/F)

17. Tag: Kapstadt

Fahrt in die Weinbaugebiete des Western Cape. Sie besuchen ein Weingut und nehmen an einer Tour durch die Weinkellerei mit Weinprobe teil. Danach erleben Sie bei der Vier-Pässe-Fahrt die landschaftlichen Höhepunkte dieser Region (fakultativ). (Ü/F)

18. Tag: Kapstadt

Die Auffahrt zum Tafelberg mit der Drahtseilbahn bildet den krönenden Abschluss dieser Reise. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung. An der windigen Kapspitze eröffnet sich ein atemberaubender Panoramablick. Die Rückfahrt führt Sie über den legendären Chapmans – Peak – Drive zurück nach Kapstadt (fakultativ). (Ü/F)

19. Tag: Kapstadt - Rückreise

Der letzte Tag Ihrer Reise ist angebrochen und nach dem Frühstück bietet sich ein Besuch der Albert & Victoria Waterfront an. Möglichkeiten zu verschiedenen Bootsfahrten, unter anderem auch zur legendären Sträflingsinsel Robben-Island wo auch Nelson Mandela jahrelang inhaftiert war. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

20. Tag: Windhoek - Frankfurt.

Ankunft am frühen Morgen in Frankfurt. (Bordverpflegung)

Weitere Informationen:

  • Kleine Änderungen der Reiseroute behalten wir uns aus organisatorischen Gründen vor.
  • Die Reise ist auch als Selbstfahrerreise zu jeder Zeit buchbar.
  • Reisezeiten und Preise auf Anfrage.

Buchungsanfrage senden